Hepatitis B und C

Mit der Muttermilch können Krankheitserreger übertragen werden und bei den Kindern die entsprechende Erkrankung auslösen, mit unterschiedlicher Ausprägung des Krankheitsverlaufes. Wichtige Infektionen sind in diesem Zusammenhang Hepatitis B und C.

Hepatitis B

Säuglinge von Hepatitis B-positiven Müttern sollten postnatal (nach der Geburt) innerhalb der ersten zwölf Stunden eine aktive oder passive Immunisierung erhalten und zwar unabhängig davon, ob die Mutter eine akute oder chronische Infektion hat und ob das Kind gestillt wird oder nicht. Danach kann der Säugling ohne Einschränkung gestillt werden.

Beachte: Bei aktiver Immunisierung muss an die Auffrischimpfungen gedacht werden.

Hepatitis C

Eine Übertragung des Hepatitis C-Virus durch die Muttermilch auf das Kind konnte bislang nicht nachgewiesen werden. Ein theoretisches Restrisiko besteht jedoch. So kann das Virus über Verletzungen der Mamillen (Brustwarzen) durch infektiöses mütterliches Blut in die Muttermilch gelangen. In diesem Fall sollte die Mutter das Stillen bis zur Abheilung der Verletzung aussetzen.
Die Nationale Stillkommission empfiehlt, Mütter nach entsprechender Beratung zum Stillen zu ermuntern [1, 2].

Weitere Hepatitiden

Das Hepatitis A-Virus wird nicht über die Muttermilch übertragen. Ein Risiko besteht allerdings durch den engen Körperkontakt. Daher sollte das Neugeborene passiv mit Standard-Immunglobulinen immunisiert werden.

Daten zu einer Übertragung des Hepatitis D-Virus über die Muttermilch liegen bislang nicht vor. Da eine Hepatitis D-Infektion niemals ohne eine Hepatitis B-Infektion auftritt, ist der Schutz vor einer Hepatitis B-Infektion zugleich auch der Schutz vor einer Infektion mit Hepatitis D (siehe oben).

Eine Infektion der Mutter mit Hepatitis E stellt keine Kontraindikation (Gegenanzeige) für das Stillen dar. Zwar ist das Virus in der Muttermilch nachweisbar, eine Übertragung auf den Säugling wurde jedoch nicht beobachtet [3].

Literatur

  1. Hepatitis C und Stillen (Zweite ergänzende Empfehlung der Nationalen Stillkommission vom 08.05.2008)
  2. Zeuzem S: Therapieoptionen bei Hepatitis C, eine Bestandsaufnahme; Dtsch Arztebl Int 2017; 114 (1-2): 11-2
  3. Lawrence R: Breastfeeding. A Guide for the Medical Profession. 8. Auflage Maryland Heights, Missouri: Elsevier, Mosby, Inc., 2016
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag