Übergewicht der Schwangeren

Eine erhöhte Gewichtszunahme – falls sie nicht akut auftritt – beeinträchtigt die Schwangerschaft nicht negativ.

Übergewicht der Schwangeren – Risiken für die Schwangere

Bei mütterlicher Adipositas tritt jedoch signifikant häufiger Bluthochdruck (Hypertonie), Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels – Gestationsdiabetes –, Schwangerschaftsgestose, atonische Nachblutungen und Wochenbettkomplikationen, wie verzögerte Uterusrückbildung, Wundinfektionen sowie erhöhtes Thromboserisiko, auf [1].

Übergewicht der Schwangeren – Risiken für das ungeborene Kind

Für das Kind ist ein zu hohes Gewicht der Mutter ebenfalls ungünstig. Übergewicht der Mutter erhöht das Geburtsgewicht des Kindes.
Zudem führt es zu einem verzögerten Geburtsverlauf mit steigendem Risiko für einen niedrigen Sauerstoffdruck in den Geweben des Kindes (Hypoxie)
[2]. Eine Hypoxie kann eine Funktionsminderung oder -einstellung der betroffenen Gewebe bewirken [2].

Literatur

  1. Huth K, Kluthe R: Lehrbuch der Ernährungstherapie. Kapitel 3, 106-125, Georg Thieme Verlag Stuttgart New York, 1995
  2. Schmidt E, Schmidt N: Leitfaden Mikronährstoffe. Kapitel 2, 370-400, Urban & Fischer Verlag; München, Februar 2004
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag