Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Medizingerätediagnostik
Hodenschmerzen

Fakultative Medizingerätediagnostik in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Anamnese, der körperlichen Untersuchung und den obligaten Laborparametern zur differentialdiagnostischen Abklärung

  • Sonographie (Ultraschalluntersuchung) der Harnwege und der Hoden (Skrotalsonographie) zur Basisdiagnostik bzw. zum Ausschluss von Harnleitersteinen oder testikuläre Pathologien (krankhafte Zustände der Hoden)
  • Transrektale Prostatasonographie (Ultraschalluntersuchung der Prostata) – zum Ausschluss einer Prostatitis (Prostataentzündung)
  • Computertomographie (CT) des Beckens (Becken-CT) – bei unklarem Befund in der Sonographie
  • Diaphanoskopie (Durchleuchtung von Körperteilen durch eine aufgesetzte Lichtquelle; hier: Skrotum (Hodensack)) bei Verdacht auf Hydrozele (Wasserbruch, d. h.  Ansammlung seröser Flüssigkeit in den Hodenhüllen) 
  • i.v. Pyelogramm (Synonyme: IVP; i.v. Urogramm; Urogramm; i.v. Urographie; Ausscheidungsurographie; Ausscheidungs-Pyelogramm; intravenöses Ausscheidungsurogramm; röntgenologische Darstellung der Harnorgane bzw. des harnableitenden Systems) oder Computertomographie (CT) bei Verdacht auf einen Ureterstein (Harnleiterstein)
  • Röntgen der LWS (Lendenwirbelsäule) und des Abdomens (Bauch) – bei Verdacht auf Referred pain/fortgeleiteter Schmerz (z. B. Wirbelsäulenpathologie oder Ureterstein)

Weitere Hinweise

  • Von insgesamt 18.593 skrotalsonographischen Untersuchungen (Hodenultraschall) waren 7.668 (41 %) wegen skrotaler ("hodensackbedingter") und testikulärer ("hodenbedingter") Schmerzen oder Missempfindungen in der Hodenregion durchgeführt worden. Dabei ergaben sich folgende Befunde:
    • normaler Befund (2.600 von 7.668 Patienten = 33,9 %)
    • benigner (gutartiger) Befund (3.616 von 7.668 Patienten = 47,2 %)
    • entzündlicher bzw. infektiöser Prozess (1.281 von 7.668 Patienten = 16,7 %)
    • Operation erforderlich (121 von 7.668 Patienten = 1,58 %)

Literatur

  1. Kashanian J et al.: Scrotal Ultrasound for Pain: Low Frequency of Absolute Surgical Indications. Urology. 2017 Oct;108:17-21. doi: 10.1016/j.urology.2017.06.007.
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag