Einleitung
Augenschmerzen

Unter dem Leitsymptom Augenschmerzen (Synonyme: Augenbewegungsschmerzen; Augenbrennen; Augendrücken; Augenneuralgie; Augenschmerzen; Augenschmerzen mit Übelkeit; Augenstechen; Fremdkörpergefühl im Auge; Ophthalmische Schmerzen; Orbitaschmerzen; Reizauge; ICD-10 H57.1: Augenschmerzen) werden alle Schmerzen zusammengefasst, die das Auge oder sein direktes Umfeld betreffen.

Augenschmerzen können durch eine Erkrankung des Auges oder durch eine systemische Störung verursacht sein. Meist liegt die Ursache im Auge selbst.

Im Laufe des Lebens leidet fast jeder mal unter Augenschmerzen. Allerdings klingen die Beschwerden schnell wieder von selbst ab.

Augenschmerzen können Symptom vieler Erkrankungen sein (siehe unter “Differentialdiagnosen“).

Verlauf und Prognose: Treten die Augenschmerzen plötzlich und heftig auf und klingen nach kurzer Zeit nicht wieder von selbst ab, sollte umgehend ein Augenarzt aufgesucht werden.
Verlauf und Prognose sind abhängig von der Ursache der Augenschmerzen, die sehr vielfältig sein kann.


     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag