Differentialdiagnosen
Zentrales Schlafapnoe-Syndrom

Psyche – Nervensystem (F00-F99; G00-G99)

  • Bruxismus (Zähneknirschen) – unbewusste, meist nächtliche, aber auch tagsüber stattfindende repetitive Kaumuskelaktivität, die durch Knirschen  oder Pressen mit den Zähnen bzw. Verspannung oder Pressen der Kiefer auftritt; typische Folgen sind morgendliche muskuläre Schmerzen, Hypertrophie des Musculus masseter (Kaumuskel), Abrasionen (Verlust an Zahnhartsubstanz), keilförmige Defekte der Zähne, Wurzelresorptionen (Abbau von Wurzelzement bzw. Zement und Dentin im Bereich einer oder mehrerer Zahnwurzeln) und ggf. auch Kiefergelenkserkrankungen; kann wie das ZAS auch zu erhöhter Tagesmüdigkeit führen
  • Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSA)
  • Restless-Legs-Syndrom (RLS) – Missempfindungen meist in den unteren Extremitäten und damit verbundenem Bewegungsdrang (motorische Unruhe); kann wie das ZAS zu erhöhter Tagesmüdigkeit führen

Symptome und abnorme klinische und Laborbefunde, die anderenorts nicht klassifiziert sind (R00-R99)

  • Primäres Schnarchen
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag