Symptome – Beschwerden
Schwindel (Vertigo)

Folgende Symptome und Beschwerden können gemeinsam mit Vertigo (Schwindel) auftreten:

Leitsymptom

  • Vertigo
    • Drehschwindel ("wie im Karussel")
    • Gangunsicherheit (ohne bemerkte Sensationen "im Kopf")
    • Schwankschwindel ("wie Bootfahren")
    • Benommenheit und Synkopengefühl (drohende Ohnmacht, Schwarz vor Augen) 

Begleitsymptome

  • Nausea (Übelkeit)/Erbrechen
  • Nystagmus – unwillkürliche, aber schnelle rhythmische Augenbewegungen
  • Lagelabilität
  • Gangataxie (Gangstörungen)
  • Hörminderung/Tinnitus (Ohrgeräusche)

Häufige Ursachen von Schwindel im Alter

Erkrankung Symptome
Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel (BPLS)
(Synonym: benigner peripherer paroxysmaler Lagerungsschwindel, BPPV)
  • Drehschwindelattacken, die nicht länger als 30 Sekunden (1 Min.) andauern (beim Hinlegen, beim Drehen des Kopfes, beim Hoch- oder Runterschauen; häufiges Auftreten in der Nacht); Attacken wiederholen sich mehrmals am Tag und/oder über Tage
Bilaterale Vestibulopathie (BV)
(komplett oder inkomplett)
  • Bewegungsabhängiger Schwankschwindel
  • Gang- und Standunsicherheit*
  • Oszillopsien (Sehstörung, bei der der Betroffene mit den Augen fixierte Objekte als zitternd oder schwankend wahrnimmt) bei Kopfbewegungen
  • Standunsicherheit*
  • Störungen des Raumgedächtnisses

*Verstärken sich im Dunkeln und bei unebenem Boden

Morbus Menière

Leitsymptome (Menière Trias)

  • Akut auftretender Dreh-/Schwankschwindel* mit Nausea (Übelkeit)/Erbrechen
  • Einseitiger Tinnitus (Ohrgeräusche)
  • Schallempfindungschwerhörigkeit  (< 2.000 Hz, mindestens −30 dB)

*Der Schwindel dauert in der Regel Minuten (> 20 min) bis 12 Stunden und wiederholt sich in unregelmäßigen Abständen.

Orthostatischer Schwindel
  • Vorübergehender Schwindel im Rahmen des Wechsels von einer liegenden, sitzenden oder knienden in eine aufrechte Position; evtl. auch nach Medikamenteneinnahme
Zentraler Schwindel
  • Meist Dauerschwindel mit klinisch-neurologischer Auffälligkeit (z. B. Okulomotorik, Koordination, extrapyramidale Motorik); typische klinische Symptome sind Seh-, Schluck- oder Sprechstörungen oder auch Missempfindungen des Tastsinnes oder Lähmungserscheinungen im Gesicht oder an den Armen. Ursachen sind:
    • fokale Läsionen (z. B. Apoplex/Schlaganfall, Multiple Sklerose)
    • zerebrale Mikroangiopathien (Erkrankungen der kleinen hirnversorgenden Gefäße; ca. 90 % der Fälle erworben und in 10 % der Fälle genetisch bedingt)
    • neurodegenerative Erkrankungen (z. B. zerebelläre Ataxie/kleinhirnbedingte Gangstörungen)
Beachte: Blickrichtungsnystagmus und vertikale Abweichung der Achse beider Augen gibt es nur beim Hirnstamminfarkt.

Beachte: Bei älteren Patienten mit chronischen Schwindelbeschwerden liegt häufig eine Kombination aus zentralen und peripheren Ursachen mit begleitenden psychischen Faktoren vor.

Warnzeichen (red flags)

  • Anamnestische Angaben:
    • Chronischer Alkoholkonsum
    • Otitis media (Mittelohrentzündung), akute und chronische
  • Bei Patienten im Alter von 20 bis 40 Jahren mit episodenhaftem Schwindel und unklaren neurologischen Symptomen → denken an: Multiple Sklerose (MS)
  • Blickrichtungsnystagmus und/oder vertikale Abweichung der Achse beider Augen → denken an: Hirnstamminfarkt
  • Gangataxie → denken an: Transitorische ischämische Attacke (TIA) bzw. Apoplex (Schlaganfall)
  • Synkope (kurzzeitige Bewusstlosigkeit, die durch eine Minderdurchblutung des Gehirns bedingt ist und meist mit einem Verlust des Muskeltonus einhergeht)
  • Plötzlicher Hörverlust (innerhalb von 72 Stunden) oder progrediente (rasch fortschreitend) Symptomatik
    • mit /ohne plötzlichen Hörsturz (plötzlich eintretende, einseitige, fast vollständige Hörminderung) → denken an: Akustikusneurinom
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag