Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Körperliche Untersuchung
Membranoproliferative Glomerulonephritis

Eine umfassende klinische Untersuchung ist die Grundlage für die Auswahl der weiteren diagnostischen Schritte:

  • Allgemeine körperliche Untersuchung – inklusive Blutdruck, Puls, Körpergewicht, Körpergröße; des Weiteren:
    • Inspektion (Betrachtung)
      • Haut, Schleimhäute und Skleren (weiße Teil des Auges) [Leitsymptome: generalisierte Ödeme (am ganzen Körper auftretende Wassereinlagerungen); morgendliche Schwellungen der Augenlider, des Gesichts, der Unterschenkel]
    • Auskultation (Abhören) des Herzens [wg. möglicher Ursache: Endokarditis (Herzinnenhautentzündung)]
    • Auskultation der Lunge
    • Palpation (Abtasten) des Abdomens (Bauch) etc. mit dem Versuch die Leber zu tasten (Druckschmerz?, Klopfschmerz?, Hustenschmerz?, Abwehrspannung?, Bruchpforten?, Nierenlagerklopfschmerz?) [wg. möglicher Ursachen: Hepatitis B oder C (Leberentzündung); Leberzirrhose (knotiger Leberumbau mit Funktionsverlust); viszeraler Abszess (Abszess im Bauchraum)]
  • Urologische/nephrologische Untersuchung
    [wg. Differentialdiagnose: andere Formen einer Glomerulonephritis]
    [wg.
    möglicher Folgeerkrankung: Niereninsuffizienz (Nierenschwäche/Nierenversagen)]
  • Gesundheitscheck

In eckigen Klammern [ ] wird auf mögliche pathologische (krankhafte) körperliche Befunde hingewiesen.

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag