Prävention
Vergiftungen (Intoxikationen)

Zur Prävention von Intoxikationen (Vergiftungen) muss auf eine Reduktion individueller Risikofaktoren geachtet werden.

Verhaltensbedingte Risikofaktoren

Drogenkonsum

  • Drogen, nicht näher bezeichnet

Krankheitsbedingte Risikofaktoren

Verletzungen, Vergiftungen und andere Folgen äußerer Ursachen (S00-T98)

  • Vergiftungen durch Arzneimittel, Drogen, biologisch aktive Substanzen
  • Vergiftungen durch vorwiegend nicht medizinisch verwendete Substanzen

Vorsicht im Haushalt

  • Kohlenmonoxidvergiftungen durch unsachgemäßem Umgang mit Holzkohlegrill oder defekten Heizgeräten sowie durch Brandrauche
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag