Folgeerkrankungen
Vergiftungen (Intoxikationen)

Im Folgenden die wichtigsten Erkrankungen bzw. Komplikationen, die durch Intoxikationen (Vergiftungen) mit bedingt sein können:

Atmungssystem (J00-J99)

  • Atemdepression
  • Aspirationspneumonie
  • Lungenödem (Wassereinlagerung in der Lunge)

Augen und Augenanhangsgebilde (H00-H59)

  • Akkomodationsstörung (Störung der dynamischen Anpassung der Brechkraft des Auges)

Blut, blutbildende Organe – Immunsystem (D50-D90)

  • Hämolytische Anämie – gesteigerter Abbau bzw. Zerfall (Hämolyse) der Erythrozyten (rote Blutkörperchen)

Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten (E00-E90)

  • Hyperurikämie (Harnsäurestoffwechselstörung)
  • Hypokaliämie (Kaliummangel) 
  • Hypocalcämie (Calciummangel)
  • Hypoglykämie (Unterzuckerung)
  • Hypomagnesiämie (Magnesiummangel)
  • Hypophosphatämie (Phosphatmangel)
  • Hyponatriämie (Natriummangel)
  • Metabolische Azidose (stoffwechselbedingte Übersäuerung) mit respiratorischer Kompensation

Haut und Unterhaut (L00-L99)

  • Nagelbildungsstörungen

Herzkreislaufsystem (I00-I99)

  • Herzrhythmusstörungen,  nicht näher bezeichnet
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Myokarditis (Herzmuskelentzündung)

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Infektionen, nicht näher bezeichnet

Leber, Gallenblase und Gallenwege – Pankreas (Bauchspeicheldrüse) (K70-K77; K80-K87)

  • Fettleber (Steatosis hepatis)
  • Leberinsuffizienz (Funktionsstörung der Leber mit teilweise oder vollständigem Ausfall ihrer Stoffwechselaufgaben)
  • Leberversagen
  • Leberzirrhose (Schädigung der Leber und einen ausgeprägten Umbau des Lebergewebes)

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparats)
  • Ileus (Darmverschluss)

Ohren – Warzenfortsatz (H60-H95)

  • Tinnitus (Ohrgeräusche)

Psyche – Nervensystem (F00-F99; G00-G99)

  • Delir (akuter Verwirrtheitszustand)
  • Demenz (Verlust ehemals erworbener intellektueller Fähigkeiten)
  • Epilepsie (Krampfanfall)
  • Insomnie (Schlafstörungen)
  • Kognitive Defizite
  • Polyneuropathie

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett (O00-O99)

  • Abort (Fehlgeburt)
  • Totgeburt

Symptome und abnorme klinische und Laborbefunde, die anderenorts nicht klassifiziert sind (R00-R99)

  • Anosmie (Ausfall des Riechvermögens)
  • Anurie (fehlende Urinausscheidung: maximal 100 ml/24 h)
  • Cephalgie (Kopfschmerzen)
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Dysosmie (Riechstörungen)
  • Halluzinationen
  • Hyperglykämie (Überzuckerung)
  • Hyperventilation (übersteigerte Atmung)
  • Hyposmie (Verminderung des Riechvermögens)
  • Ikterus (Gelbsucht
  • Nausea (Übelkeit)/Erbrechen
  • Oligurie (verminderte Urinmenge mit einer Tageshöchstmenge von 500 ml)
  • Petechien (punktförmige Blutungen)
  • Polyurie (Symptom der vermehrten Harnausscheidung) und -dipsie (übermäßiger Durst)
  • Proteinurie (erhöhte Ausscheidung von Eiweiß mit dem Urin)
  • Purpura (spontane, kleinfleckige Haut-, Unterhaut- oder Schleimhauteinblutungen)
  • Schock
  • Tetanie (Syndrom neuromuskulärer Übererregbarkeit)
  • Vertigo (Schwindel)
  • Zyanose (Blausucht)

Urogenitalsystem (Nieren, Harnwege – Geschlechtsorgane) (N00-N99)

  • Akutes Nierenversagen (acute kidney injury)

Verletzungen, Vergiftungen und andere Folgen äußerer Ursachen (S00-T98)

  • Sturzneigung
  • Unfälle
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag