Körperliche Untersuchung
Morbus Werlhof

Eine umfassende klinische Untersuchung ist die Grundlage für die Auswahl der weiteren diagnostischen Schritte:

  • Allgemeine körperliche Untersuchung – inklusive Blutdruck, Puls, Körpergewicht, Körpergröße; des Weiteren:
    • Inspektion (Betrachtung)
      • Haut, Schleimhäute und Skleren (weiße Teil des Auges) [Petechien (kleinste Haut-/Schleimhautblutungen (flohstichartig), häufig zuerst an den Sprunggelenken, Unterschenkeln)]
    • Palpation (Abtasten) des Abdomens (Bauch) (Druckschmerz?, Klopfschmerz?, Hustenschmerz?, Abwehrspannung?, Bruchpforten?, Nierenlagerklopfschmerz?)
    • Digital rektale Untersuchung (DRU): Untersuchung des Rektums (Mastdarm) [gastrointestinale Blutungen]
    • Rumpel-Leede-Test (zur Überprüfung der Stabilität der Kapillaren (Vaskulopathie?) sowie die Funktionstüchtigkeit der Thrombozyten/Blutplättchen)
      Durchführung: Anlegen einer Blutdruckmanschette am Oberarm des Patienten und aufblasen eines Drucks zwischen diastolischem und systolischem Blutdruck (optimal: 90 mmHg). Die Manschette wird nach 10 Minuten wieder entfernt und der Arm auf petechiale Blutungen (flohstichartige Blutungen) untersucht.

      Wenn unterhalb der Stauung mehr als 10 Petechien nachweisbar sind, liegt ein positives Testergebnis vor,
  • Gynäkologische Untersuchung [Menorrhagie (verlängerte und verstärkte Menstruation (Regelblutung)]
  • Krebsvorsorge
  • Gesundheitscheck

In eckigen Klammern [ ] wird auf mögliche pathologische (krankhafte) körperliche Befunde hingewiesen.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag