Symptome – Beschwerden
Blutungsneigung

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine erhöhte Blutungsneigung hinweisen:

Leitsymptome

  • Purpura – rötlich-dunkelrote Läsionen, bedingt durch kleinfleckige Kapillarblutungen in der Haut (gr. derma; auch Kutis von lat. cutis), Subkutis oder den Schleimhäuten (Haut- und Schleimhauteinblutung); die einzelnen Blutung kann sich wie folgt darstellen:
    • Petechie (lat. petechia, pl. petechiae) – kleinste punktförmige Haut-/Schleimhauteinblutung
    • Ekchymose (von altgr. ἐκχύμωσις (ἐκ - aus, χέω - ich gieße); lat. ecchymosis) flächige Haut-/Schleimhauteinblutungen [größer als Petechien, aber kleiner als Sugillationen]
    • Sugillation (lat. sugillare: braun und blau schlagen) – großflächige Haut-/Schleimhauteinblutungen (bis zu 30 mm Austritt von Blut aus den Kapillaren)
    • Vibex (vibices. Etymol.: lat. Strieme(n)) – streifenförmige Haut-/Schleimhauteinblutungen (selten)
  • Die oben genannten Hautveränderungen blassen auf Druck nicht ab.
  • Hämatome (Blutergüsse)
  • Anomal starke Blutungen (z. B. Menstruation, Zahnextraktion (Zahnentfernung))
  • Spontane Blutungen z. B. in Gelenken/Muskeln
  • Blutaustritte (wg. Bruising/Quetschungen)

Warnzeichen (red flags)

  • Anamnestische Angaben:
    • Alter + Lokalisation (chronisch sonnenlichtexponierte Hautareale, vor allem Handrücken und Unterarmstreckseiten) → denken an: senile Purpura 
    • Kinder denken an: Kindesmissbrauch (Inspektion der Anogenitalregion)
  • Purpura + ausgeprägte Blässe → denken an: Verdacht auf eine Knochenmarkserkrankung; hier ist eine umgehende Diagnostik erforderlich!
  • Multiple Hämatome → denken an: Blutgerinnungsstörung
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag