Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Symptome – Beschwerden
Tierbiss

Folgende Symptome und Beschwerden können auf einen Tierbiss hinweisen:

Pathognomonisch (für eine Krankheit beweisend)

  • Bisswunde (ggf. zerklüftete Wundränder; gequetsches Gewebe, Hämatome/Blutergüsse)
    • Hund: Riss-Quetsch-Wunde
    • Katze: tiefe, punktförmige Verletzungen
    • Pferd: Quetschwunde
    • Schlange: zwei nadelkopfgroße Stichwunden

Hauptsymptome

  • Blutung
  • Schmerzen

Nebensymptome

  •  Begleitverletzungen an Muskeln, Gefäßen, Nerven, Knochen (ggf. auch Gelenke), Organen

Weitere Hinweise

  • Zeichen einer Infektion treten meist erst nach 6 bis 8 (-24) Stunden auf. Typische Infektionszeichen sind Rötung (lat. rubor), Schwellung (lat. tumor), Überwärmung (lat. calor) und Schmerzen (lat. dolor) im Bereich der Bisswunde.
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag