Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Differentialdiagnosen
Leistenschwellung

Haut und Unterhaut (L00-L99)

  • Epidermiszyste ‒ flüssigkeitsgefüllter Hohlraum im Bereich der Haut
  • Lipom (Fettgeschwulst)
  • Follikulitis – Entzündung des oberen (äußeren) Anteils eines Haarbalgs

Herzkreislaufsystem (I00-I99)

  • Aneurysma (Arterienaussackung) der Arteria femoralis (Oberschenkelarterie)
  • Saphenavarize ‒ Varixknoten (Krampfader) der Vena saphena magna (große Rosenader); eine große Saphenavarize kann als eine kleine Hernie imponieren (Verwechslungsgefahr!); Untersuchung zur Absicherung einer Saphenavarize: palpables (tastbares) Schwirren im Valsalva-Versuch (forcierte Exspiration (Ausatmung) gegen die verschlossene Mund- und Nasenöffnung bei gleichzeitigem Einsatz der Bauchpresse); ggf. auch Nachweis mittels Dopplersonographie (Ultraschallverfahren, welches insbesondere den Blutfluss in den Gefäßen beurteilen kann)

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Appendicitis (Blinddarmentzündung), bei tiefem Sitz der Appendix
  • de-Garengeot-Hernie – Femoralhernie (Schenkelhernie) mit der Appendix vermiformis (Wurmfortsatz /Blinddarm) als Bruchinhalt; Inzidenz (Häufigkeit von Neuerkrankungen) 0,8-1 % und simultane Vorliegen einer akuten Appendicitis 0,08-0,5 % [1]
  • Hernia inguinalis (Inguinalhernie; Leistenhernie; Leistenbruch)
  • Hernia femoralis (Femoralhernie; femorale Hernie; Schenkelhernie)

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • Hüftgelenksganglion (Hüftgelenksüberbein)
  • Psoasabszess ‒ Abszess (Eiteransammlung) im Bereich des Musculus iliopsoas (zieht von den Brustwirbel-/Lendenwirbelkörpern zum Darmbein/Oberschenkelknochen)

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Lipom (Fettgeschwulst)
  • Lymphknotenmetastase – Absiedelung von bösartigen Krebszellen in einem Lymphknoten
  • Lymphom ‒ bösartige Neubildung, die vom Lymphsystem ausgeht
  • Metastase (Tochtergeschwulst) eines bösartigen Tumors
  • Neurofibrom ‒ gutartige Neubildung aus Zellen des Nervensystems
  • Tumor im Bereich von Becken bzw. Leiste

Symptome und abnorme klinische und Laborbefunde, die anderenorts nicht klassifiziert sind (R00-R99)

  • Lymphknotenvergrößerung, nicht näher bezeichnet

Urogenitalsystem (Nieren, Harnwege – Geschlechtsorgane) (N00-N99)

  • Ektoper Hoden ‒ Lage der Hoden außerhalb des Hodensacks
  • Hydrocele funiculi spermatici Hydrozele (Wasserbruch) des Samenstrangs
  • Leistenhoden (Retentio testis inguinalis)
  • Pendelhoden (Retractile testis) ‒ dabei handelt es sich um normal entwickelte Hoden, die sich jedoch zeitweise in die Leiste hochziehen können

Weitere Ursachen

  • Abszess (abgekapselte Eiteransammlung) im Bereich der Leiste, nicht näher bezeichnet

Literatur

  1. Akbari K, Wood C, Ahmed H et al.: De Garengeot’s hernia: our experience of three cases and literature review. BMJ Case Reports 2014; doi:10.1136/bcr-2014-205031
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag