Symptome – Beschwerden
Beinschwellung (Beinödem)

Folgende Symptome und Beschwerden können gemeinsam mit einer Beinschwellung ("Beinödem") auftreten:

Leitsymptom

  • Beinschwellung

Allgemeine Begleitsymptome

  • periphere Ödeme (Wassereinlagerungen)
  • Schmerzen (Dolor)
  • Überwärmung (Calor)
  • Gefühl der schweren Beine (müde Beine), vor allem nach langem Sitzen und Stehen (Achtung: keine sichere Beziehung zum Schweregrad der Erkrankung)
  • lokalisierte periphere Zyanose (Blaufärbung der Haut)
  • Erythem (flächenhafte Hautrötung)
  • atrophische Hautveränderungen (Verlust der Hautelastizität)
  • teigige Schwellung der Haut/Unterhaut
  • häufig trockene, juckende Haut
  • kalte Haut
  • Besenreiser
  • Varizen (Krampfadern)
  • Neigung zu Hämatomen (blaue Flecken), spontan oder bei Bagatelltraumen
  • Stauungsekzeme und -ulzera (-Geschwüre) an den Beinen
  • Fieber
  • Tachykardie (Herzfrequenz von über 100 Schlägen bei normaler körperlicher Anstrengung)
  • Entzündungen
  • Stauungsleber
  • Aszites (Bauchwassersucht)
  • Einflussstauung an Hals und Armen
  • Stauungsgastritis (Magenentzündung)

Symptome und Beschwerden systemisch bedingter Beinschwellungen:

  • beidseitig
  • symmetrisch
  • betroffen sind Vorfüße, Knöchel und Unterschenkel
  • weich und eindrückbar
  • hinterlassen beim Eindrücken Dellen
  • schmerzlos

Symptome und Beschwerden kardialer (das Herz betreffende) Beinschwellungen:

  • beginnen im Knöchelbereich bzw. prätibial (vor dem Schienbein); in ausgeprägten Fällen können auch die Oberschenkel und Gesäßmuskeln betroffen sein
  • Glanzhaut
  • Rötungen (Rubor)
  • Bläschen am Unterschenkel bzw. Stauungsdermatitis (manchmal)

Symptome und Beschwerden hepatogener (durch die Leber bedingte) Beinschwellungen:

  • symmetrische Ödeme an den Knöcheln und Unterschenkeln
  • weiche Ödeme
  • feinfleckige Pigmentierung im Unterschenkelbereich (auch im Bereich der Vorfüße und Zehenrücken)
  • bei Männern fehlt die Behaarung im betroffenen Bereich

Warnzeichen (red flags)

Eine Thrombose geht mit folgenden Beschwerden einher:

Bei einer arterieller Thrombose

  • Schmerzen
  • teilweise Ischämie mangelnde Durchblutung
  • komplette Ischämie mitunter vollständiges Ausbleiben der Durchblutung eines Organs
  • lokalisierte periphere Zyanose

Bei einer venöser Thrombose 

  • Fieber
  • Tachykardie (Herzfrequenz von über 100 Schlägen bei normaler körperlicher Anstrengung)
  • Entzündungen
  • Überwärmung
  • Schwellung (z. B. Wadenschwellung)
  • leicht bläuliche Verfärbungen
  • Schmerzen im Bereich der betroffenen Venen

Achtung! Die Symptomatik einer tiefen Beinvenenthrombose (TVT) kann sehr unspezifisch sein.

Lokalisationen

  • alle Blutgefäße möglich
  • Beinvenen häufiger als Armvenen (letztere häufiger bei Männern)

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine Lungenembolie hinweisen:

Das Beschwerdebild ist abhängig von der Größe des Thrombus! Falls es zu einer massiven Lungenembolie (d. h. Verlegung von mehr als 50 % der Lungenstrombahn; in ca. 5-10 der Fälle aller Lungenembolien) kommt, dann zeigt sich das nachfolgend beschriebene Vollbild einer Lungenembolie.

Leitsymptome

  • Akut einsetzender Thoraxschmerz* (Brustschmerzen), teils als Vernichtungsschmerz empfunden
  • Angst
  • Beklemmung
  • Dyspnoe* (Atemnot) und Tachypnoe (gesteigerte bzw. überhöhte Atemfrequenz)
  • Hämoptyse (Bluthusten)
  • Husten
  • Schweißausbrüche
  • Synkope (kurze Bewusstlosigkeit)
  • Tachykardie (zu schneller Puls mit > 100 Schlägen/min)
  • Zentrale Zyanose (bläuliche Verfärbung von Haut und zentralen Schleimhäuten)
  • Hypotonie (Blutdruck unterhalb der Norm)
  • Schock

*Atemsynchroner Schmerz mit Ruhedyspnoe (Auftreten einer Atemnot in Ruhe)

Je nach der Größe des verlegten Gefäßes kann eine Lungenembolie asymptomatisch oder letal (tödlich) verlaufen.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag