Prävention
Gebärmutterschleimhautentzündung (Endometritis)

Zur Prävention der Endometritis (Gebärmutterschleimhautentzündung) muss auf eine Reduktion individueller Risikofaktoren geachtet werden.

Verhaltensbedingte Risikofaktoren

  • Geschlechtsverkehr
  • Häufig wechselnde Geschlechtspartner (Promiskuität)
  • Sexualpraktiken
  • Übertriebene Intimhygiene

Krankheitsbedingte Risikofaktoren

  • Sexuell übertragbare Infektionen wie Chlamydien, Gonorrhoe (Tripper), HIV-Infektion und Aids, Syphilis (Lues), Ulcus molle (weicher Schanker)

Weitere Risikofaktoren

  • Intrauterinpessar ("Spirale")
  • Unterleibsunterkühlung

 

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag