Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Sportlercheck (Frau)
Sportlercheck bei Ihrem Arzt

Der Sportlercheck für die Gesundheits- und Leistungssportlerin beinhaltet eine computergestützte Ermittlung der individuellen Gesundheitsrisiken, der Cofaktoren – mit verursachenden Faktoren – von vorhandenen Erkrankungen, des individuellen Mikronährstoff-Mehrbedarfs (Vitalstoffe) und einer optimierten Ernährung unter Berücksichtigung von:

 

  • Geschlecht und Alter
  • Körpermaße (Körpergröße, Körpergewicht; Taille-Hüft-Verhältnis, fakultativ)
  • Familienanamnese (Stammbaumanalyse über drei Generationen)
  • Körperliche Aktivität (Beruf)
  • Sportliche Aktivität
    • Sportdisziplin
    • Trainingshäufigkeit
    • Trainingsdauer
  • Ernährungsweise
  • Genussmittelkonsum
  • Geschlechtsspezifische Patientendaten (fakultativ)
    • Zyklusanamnese
    • Kontrazeption
    • Schwangerschaft/Stillphase
  • Vorerkrankungen
  • Beschwerden/Symptome
  • Operationen
  • Dauermedikation
  • Psychometrischen Testverfahren (fakultativ)
  • Medizingeräte-Diagnostik – beispielsweise Leistungs-Ergometrie (fakultativ)
  • Labordiagnostik – beispielsweise Laktatbestimmung (fakultativ)
  • Blutdruck, Ruhepuls
  • Körperkompartimente Körperfettgewicht, Muskel- und Organmasse (BCM: body cell mass), Blut- und Gewebeflüssigkeit (ECM: extrazelluläre Körpermasse) und Gesamtkörperwasser; Ernährungszustand (fakultativ)

Als Sportlerin erhalten Sie auf Grundlage eines medizinischen Expertensystems individuelle Gesundheits-, Vorsorge-, Ernährungs-, Mikronährstoff- und Fitness-/Trainings-Empfehlungen sowie gegebenenfalls weitere Empfehlungen wie beispielsweise Leistungsdiagnostik, Laktattest etc.

Bei Leistungssportlern wird des Weiteren die Körperzusammensetzung – bezogen auf ihre Hauptsportdisziplin mit einer "Gruppe von Leistungssportlerinnen mit gleicher Sportdisziplin" verglichen, sodass die Trainingsmaßnahmen zur Steigerung der Leistungsfähigkeit gezielt optimiert werden können.

Zur Steigerung der Leistungsfähigkeit werden bei Leistungssportlern die Ernährungs- und Mikronährstoff-Empfehlungen (Vitalstoffe) abgestimmt auf:

  • Trainingsaufbauphase
  • Vorwettkampfphase
  • Wettkampftag
  • Regenerationsphase nach dem Wettkampf

Für den Sportlercheck stehen mehr als 100 Sportdisziplinen zur Auswahl.

Zum praktischen Ablauf:

  1. Sie erhalten einen Anamnesebogen (Patientenfragebogen), den Sie in Ruhe zu Hause ausfüllen können.
    Den Fragebogen können Sie entweder in Papierform bekommen, so dass Sie diesen handschriftlich ausfüllen, oder in digitalisierter Form als PDF-Datei per Email. Im letzteren Fall speichern Sie den Fragebogen zu Hause auf Ihrem Rechner ab und füllen ihn direkt am Computer aus.
    Anschließend senden Sie den ausgefüllten Anamnesebogen bzw. die PDF-Datei an Ihre Praxis zurück oder bringen die Datei auf einem Datenspeicher beim Arztbesuch mit.
  2. Das Ergebnis des medizinischen Checks wird computergestützt dargestellt. Der Beratungstext (Beurteilungen bzw. Empfehlungen) wird am Bildschirm ausgegeben und gemeinsam mit Ihrem betreuenden Arzt besprochen.
  3. Sie erhalten einen schriftlichen Befund des medizinischen Checks inkl. individueller Fitness- bzw. Trainings-Empfehlungen.

Ihr Nutzen

Regelmäßige Sportlerchecks helfen:

  • Ihr Trainingsprogramm zu optimieren
  • Ihre Ernährung und Vitalstoff-Versorgung optimal auf Ihre Sportdisziplin einzustellen
  • Ihre Leistungsfähigkeit zu steigern – bei Erhalt Ihrer Gesundheit

Füllen Sie den nachfolgenden Fragebogen in Ruhe zu Hause aus und nehmen Sie ihn mit zu dem Arzt Ihrer Wahl, den Sie unten auf dieser Seite per Arztsuche finden.

 Fragebogen – Sportlercheck für die Gesundheits- und Leistungssportlerin

Vitalstoff-Mehrbedarf und Leistungssport

Falls Sie zudem eine Ernährungsanalyse wünschen, bitten wir Sie das Ernährungsprotokoll auszufüllen.

 Ernährungsprotokoll – Fragebogen für die Sportlerin

PS: Gerne sind wir Ihnen auch telefonisch unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 - 13 87 262 bei der Arztsuche behilflich.

Der Sportlercheck ist eine Entwicklung der EUSANA GmbH & Co. KG mit Unterstützung der Deutschen Klinik für Prävention KG (DKP) und der Deutschen Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP) e.V.


     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag